Donnerstag, 10. Oktober 2019

Bevor ein Mensch alt wird, werden seine Beine alt

Über die positiven Auswirkungen von Walking als Ausdauersportart wurde schon viel geschrieben. Hier folgt daher nur ein kurzer, nicht vollständiger, zusammenfassender Überblick:
  • Das Herz-Kreislauf-System wird trainiert und ökonomisiert
  • Die Anzahl der roten Blutkörperchen vermehrt sich. Das führt zu einer verbesserten Sauerstoffversorgung des Körpers.
  • Die Lunge wird leistungsfähiger.
  • Das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen sinkt, ebenso wie das Thromboserisiko.
  • Das Immunsystem des Körpers wird gestärkt.
  • Walking und Gehen in freier Natur wirkt Stress reduzierend......
Vom Gehen zum Walking:

Jeder geht bzw. sollte gehen. Kinder lernen Gehen wie das Atmen, obwohl Gehen ein komplexer Vorgang, eine Ganzkörperbewegung ist. 
 
Gehen, als natürliche Bewegung, reduziert sich jedoch in seiner Häufigkeit und seiner Qualität, spätestens ab der Schüler- und Jugendzeit deutlich. Es heißt häufig nur noch: Sitzen und Fahren statt Gehen. Es geht nicht mehr gut. Der Körper bewegt sich nicht mehr aus der Körpermitte heraus. Der Körper wird überhaupt nicht mehr oder kaum noch bewegt. Die Elastizität, die Spannkraft, der Schwung gehen verloren. 

Aktuell und heute ist Gehen häufig nur noch ein lästiges Übel: Kinder werden für einen Schulweg von 500m mit dem Auto gefahren und Erwachsene legen eine Distanz von 1km mit dem Auto zurück, um dann im Fitnesscenter sitzend Gewichte zu stemmen oder auf dem Laufband zu walken. 

Das wirkt sich negativ aus auf Füße und Beine und dann fällt das Gehen nur noch um so schwerer: Spannkraft und Schwung gehen endgültig verloren und Fußprobleme und Fehlhaltungen häufen sich aufgrund des Bewegungsmangels.

Doch gutes Gehen lässt sich wieder neu lernen. Und das ist auch nötig, denn gutes Gehen ist die Basisbewegung für unsere Gesundheit. Tägliches Gehen hält uns körperlich und geistig in Schwung. Und für ein gutes Gehen sind gesunde Füße und gesunde Beine notwendig. Ein chinesisches Sprichwort sagt: „Bevor ein Mensch alt wird, werden seine Beine alt......“
---
Aus: "Mobility-Walking - Das 4-Wochenprogramm für Einsteiger" / von: Jörg Linder - erhältlich nur bei: amazon.de
--
JÖRG LINDER
Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention 
Mail: info@aktiv-training.de


--

Sonntag, 15. September 2019

Der höchste Lohn

Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.

John Ruskin

Mittwoch, 4. September 2019

Beginne mit dem Notwendigen

Beginne mit dem Notwendigen, dann mit dem Möglichen und plötzlich wirst du das Unmögliche tun.

Franz von Assisi


--

Montag, 2. September 2019

Gesundheits- und Bewegungstraining


- Firmenfitness
- Gesundheits- und Bewegungstraining 
- Betriebliche Gesundheitsförderung
- Die bewegte Pause
- Die bewegte Firma 
 
in und um:
Baden-Baden, Achern, Bühl, Rastatt, Ortenau, Offenburg, Karlsruhe, Freudenstadt.
Kontakt:
JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention
Kontakt /Mail: info@aktiv-training.de

---

Du musst handeln

Im Leben wissen viele Leute, was zu tun ist, aber nur wenige tun es letztendlich. Wissen ist nicht genug! Du musst handeln.

Tony Robbins


--

Sonntag, 1. September 2019

Freitag, 30. August 2019

Du wirst stärker

Warte nicht bis alles genau richtig ist. Es wird niemals perfekt sein. Es wird immer Herausforderungen, Hindernisse und nicht optimale Bedingungen geben. Na und? Fang’ jetzt an. Mit jedem Schritt, den du unternimmst, wirst du stärker und stärker, immer geschickter, immer selbstbewusster und immer erfolgreicher.

Mark Victor Hansen



---